1. Pensionsvertrag
    Zwischen der Hundeoase am Ottermeer (Christine Horn, Hauptstr. 223, 26639 Wiesmoor) und dem Hundehalter wird ein Pensionsvertrag abgeschlossen. Die im folgenden aufgeführten AGB und die Preise lt. Preisliste sind Bestandteil von dem Pensionsvertrag und jeder weiteren Unterbringung in der Hundeoase am Ottermeer.
    Die Inhaberin der Hundeoase am Ottermeer weißt jeden Kunden darauf hin das die hier genannten AGB, die Öffnungszeiten u. die Preisliste Bestandteil vom 1. Pensionsvertrag an und jeder weiteren Unterbringung des Hundes in die Hundeoase am Ottermeer für beide Parteien verbindlich sind.

    Soweit der Hundehalter regelmäßige Betreuung in der Hundepension oder der Hundetagesbetreuung in Anspruch nimmt, schließen die Parteien insoweit einen Betreuungsvertrag mit unbestimmter Laufzeit. Von einem befristeten Vertrag ist auszugehen, soweit die einmalige Betreuung für einen konkreten Zeitraum vereinbart wird.

    Jeder Hundehalter, der seinen Hund in die Hundeoase am Ottermeer bringt, versichert, in zumutbarer Weise von dem Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundeoase am Ottermeer Kenntnis erlangt zu haben und sich über die aktuelle Preisliste informiert zu haben.
    Jeder Hundehalter, der mit der Hundeoase am Ottermeer einen Vertrag abschließt, erklärt sich mit den hier aufgeführten AGB u. der Preisliste einverstanden.

    Während der vereinbarten Pensionsdauer gewährleistet die Hundepension Hundeoase, dem in die Hundepension gegebenen Hund ausreichend betreuten Freilauf auf den einzäunten  Geländen zu verschaffen.
    Der Hundehalter erklärt sich damit einverstanden, dass sein Hund dort ohne Leine geführt wird und übernimmt die Haftung für alle damit in Verbindung stehenden Risiken.
    Mit der Angabe sozialverträglich, willigt der Hundehalter ein, dass sein Hund mit anderen Hunden freien Auslauf auf den Geländen bekommt.

    Sollte der Hund gesundheitliche Probleme oder psychische Störungen aufweisen oder der Hund zeigt Eingewöhnungsprobleme, die das gewöhnliche Maß übersteigen, wird der Hundehalter unverzüglich benachrichtigt.
    Der Hundehalter ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass der Hundeoase am Ottermeer der Aufenthaltsort des Hundehalters oder einer Notfallperson bekannt ist, so dass die Hundepension den Hundehalter/ die Notfallperson auch Tatsächlich nachrichtlich erreichen kann.
    Dem Hundehalter ist bewusst dass sein Hund auf eigenen Gefahr in die Pension gegeben wird. Dies bezieht sich in erster Linie auf die anderen, sich in der Pension befindlichen Hunde bzw. auf die Auseinandersetzungen zwischen den Tieren und deren Verletzungsrisiko.

    Dem Hundehalter ist bewusst das Schäden, die ohne weitere Beteiligung durch andere Hunde entstehen können, wie z. Bsp. Verstauchungen, Rissverletzungen an Bäumen, Bänderrisse, Kreuzbandrisse, Knochenbrüche, Magenverstimmungen, Durchfall, Erkältungen, Husten und ähnliche Krankheiten, sowie der Tod des Hundes auf Grund des Alters, körperlicher Verfassung oder infolge d.o.g Krankheiten, von der Haftung ausgeschlossen sind.

  2. Tierarztkosten/ Tierheim
    Der Hundehalter erklärt sich damit einverstanden, dass alle Bemühungen, ohne Ansehen der Kosten, durch einen Tierarzt bei Erkrankung oder im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung seines Hundes erfolgen sollten. Rechnungsnehmer ist der Hundehalter. Muss die Hundepension in Vorkasse treten, ist der volle Betrag zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Rechnungssumme, min. jedoch 10,- €, bei Abholung zu bezahlen.

    Der Hundehalter versichert das der in Pension gegebene Hund einen gültigen Impfschutz gem. den aktuellen Empfehlungen der Stiko-Vet. (SHPLT) hat, frei von ansteckenden Krankheiten ist und gegen Ektoparasiten (Zecken, Flöhe etc.) behandelt wurde.
    Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Hundeoase am Ottermeer berechtigt vom Betreuungsvertrag zurück zu treten und Schadenersatz zu verlangen.

    Wird der Hund nach der vertraglich vereinbarten Zeit nicht abgeholt, kommt der Hund nach 14 Tagen in ein Tierheim oder in eine andere Hundepension. Das Tierheim/ die Hundepension wird von der Hundeoase am Ottermeer ausgesucht. Die in diesem Zusammenhang stehenden Kosten werden dem Hundehalter in Rechnung gestellt.
  3. Pflichten des Hundehalters
    Der Hundehalter ist verpflichtet, den Pensionsvertrag wahrheitsgemäß auszufüllen. Ebenso ist er verpflichtet die Pension über sämtliche Besonderheiten seines Hundes, zu informieren (Allergien, Türen öffnen, über Zäune klettern, Ressourcen orientiertes Verhalten usw.).
    Sollte dies nicht geschehen sein, haftet der Eigentümer des Hundes persönlich für alle Schäden.
    Die Aufnahme von Hündinnen, die läufig sind oder während der geplanten Unterbringungszeit läufig werden (könnten), bedarf der gesonderten Absprache und Zustimmung durch die Hundeoase am Ottermeer.

    Der Hundehalter versichert das seine Hundehalterhaftpflichtversicherung auch die Unterbringung in einer Hundepension beinhaltet – eine Kopie des Versicherungsscheines ist spätestens bei Abgabe des Hundes
    zusammen mit dem Impfausweis, vorzulegen.
  4. Bezahlung
    Der Hundehalter ist verpflichtet den Pensionspreis* (lt. Preisliste) spätestens bei Abgabe in der Hundepension zu bezahlen. Der Abgabetag und der Abholtag sind jeweils voll zu vergüten.
    Die ersten 14 Tage pro Kalenderjahr sind voll zu zahlen, ab dem 15 Tag gibt es
    10 % Preisnachlass.
    Bei Abgabe des Betreuungsvertrages am Abgabetag, ohne Vorkasse, ist eine Reservierung ausgeschlossen.
    Sollte vom Pensionsvertrag zurückgetreten werden und der Besitzer sagt nicht mindestens 32 Tage vorher ab, ist eine Stornogebühr zu entrichten.
  5. Haftung
    Die Hundepension Hundeoase am Ottermeer schließt jede Haftung auf Schadenersatz aus, es sei denn, die Schäden wurden auf Grund einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Vertragsverletzung herbeigeführt.

    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr: 7:00 bis 9:00 Uhr u. 17:00 bis 19:00 Uhr
    Sa 8:00 – 9:00 Uhr u.14:00 - 15:00 Uhr
    Sonn - und Feiertage: Geschlossen

    Halten Sie sich bitte an die Öffnungszeiten, damit der Tagesablauf der anderen Hunde nicht gestört wird und jemand vor Ort ist.
    Stornierungen im Bereich der Hundepension sind für den Hundehalter bis zu 32 Tage vor Betreuungsbeginn kostenfrei. Bei der Stornierung bis zu 15 Tage vor Betreuungsbeginn ist die Hundeoase berechtigt, pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 50 % der ursprünglichen Kosten zu berechnen. Bei Stornierungen ab der 2. Woche vor Betreuungsbeginn beträgt die Stornierungsgebühr 100% der ursprünglich vertraglich vereinbarten Kosten.
    Im Bereich der Hundetagesbetreuung sind preismindernde Stornierungen für den Hundehalter grundsätzlich nicht möglich, da eine bestimmte Anzahl an Betreuungstagen vereinbart wurde und die Betreuungsplätze entsprechend vorgehalten werden.

    Gegenüber von der Hundeoase ist ein großer Parkplatz, den Sie auch nutzen können, wenn die Auffahrt besetzt ist. Ich bitte um Ihr Verständnis, dass die Hunde auf dem Parkplatz nur angeleint laufen dürfen.

Hundeoase am Ottermeer

Hundepension
Christine Horn
Haupststraße 223
26639 Wiesmoor

Mobil: 0152 – 381 47 860
E-Mail: info@hundeoase-am-ottermeer.de

Öffnungszeiten

Wochentags:
Mo.-Fr.:
7.00-9.00 Uhr

und 17.00-18.00 Uhr.

Und nach (telefonischer Absprache) Vereinbarung

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram