AGB
der Hundeoase am Ottermeer

  1. Pensionsvertrag
    1.1.
    Zwischen der Hundeoase und dem Hundehalter wird ein Pensionsvertrag abgeschlossen. Die im folgenden aufgeführten AGB sind Bestandteil von jeden Pensionsvertrag. Die Inhaberin der Hundeoase am Ottermeer weißt jeden Kunden darauf hin das die hier genannten AGB Bestandteil des Pensionsvertrages sind.
    Jeder Hundehalter, der seinen Hunde in die Hundeoase am Ottermeer bringt, versichert, in zumutbarer Weise von dem Inhalt der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundeoase am Ottermeer Kenntnis erlangt zu haben. Jeder Hundehalter, der mit der Hundeoase am Ottermeer einen Vertrag abschließt, ist mit der Geltung der hier aufgeführten AGB einverstanden.
    1.2.
    Die Hundeoase verpflichtet sich den in Pension gegebenen Hund auf dem eingezäunten Privatgelände ausreichend Freilauf zu verschaffen.

    1.3.
    Weitere Gassirunden auf Anfrage.

    1.4.
    Sollte der Hund gesundheitliche Probleme oder psychische Störungen aufweisen oder der Hund zeigt Eingewöhnungsprobleme, die das gewöhnliche Maß übersteigen, wird der Hundehalter unverzüglich benachrichtigt.
    Der Hundehalter ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass der Hundeoase am Ottermeer der Aufenthaltsort des Hundehalters oder einer Notfallperson bekannt ist, so dass die Hundepension den Hundehalter/ die Notfallperson auch Tatsächlich nachrichtlich erreichen kann.
    1.5.
    Dem Hundehalter ist bekannt, dass sein Hund auf eigene Gefahr in die Hundepension gegeben wird.
    Dieses bezieht sich in erster Linie auf die anderen Hunde, bzw. auf Auseinandersetzungen zwischen den Tieren und deren Verletzungsfolgen.
  2. Tierarztkosten/ Tierheim
    2.1.
    Der Hundehalter erklärt sich damit einverstanden, dass alle Bemühungen, ohne Ansehen der Kosten, durch einen Tierarzt bei Erkrankung oder im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung seines Hundes erfolgen sollten. Die hierbei entstehenden Kosten werden in voller Höhe vom Hundehalter übernommen.
    2.2.
    Der Hundehalter versichert das der in Pension gegebene Hund einen gültigen Impfschutz gegen: Staupe, Hepatitis, Leptospierose und Pavovirose aufweist, sowie über eine gültige Tollwutimpfung verfügt und gegen Ektoparasiten behandelt wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Hundeoase am Ottermeer berechtigt vom Vertrag zurückzutreten u. Schadenersatz zu verlangen oder die Impfungen auf Kosten des Hundehalters nachzuholen. Folgeschäden vertraglich zugesicherter Impfungen, gehen zu Lasten des Hundehalters. Die Hundeoase am Ottermeer übernimmt hierfür keinerlei Gewähr und schließt jeden Schadenersatzanspruch hierzu aus.
    Der Hundepension sind der Impfausweis und der Nachweis über eine gültige Hundehaftpflichtversicherung bzw. eine Kopie, bei Abgabe zu hinterlegen.

    2.3.
    Wird der Hund nach der vertraglich vereinbarten Zeit nicht abgeholt, wird der Hund nach 15 Tagen in ein Tierheim gebracht. Das Tierheim wird von der Hundeoase am Ottermeer ausgesucht. Die in diesem Zusammenhang stehenden Kosten werden dem Hundehalter in Rechnung gestellt.
  3. Pflichten des Hundehalters
    3.1.
    Der Hundehalter ist verpflichtet, den Pensionsvertrag wahrheitsgemäß auszufüllen. Ebenso ist er verpflichtet die Pension über sämtliche Besonderheiten seines Hundes, zu informieren.
    Sollte dies nicht geschehen sein, haftet der Eigentümer für alle Schäden , die nicht durch seine Hundehaftpflichtversicherung gedeckt sind.
  4. Pensionspreise
    4.1.
    Der Hundehalter ist verpflichtet den Pensionspreis* (lt. Preisliste) entweder im Voraus (Banküberweisung) oder bei Abgabe in der Hundepension zu bezahlen.
    Die ersten 14 Tage pro Kalenderjahr sind voll zu zahlen, ab dem 15 Tag gibt es 10 % Preisnachlass.

    Sollte vom Pensionsvertrag zurückgetreten werden und der Besitzer sagt nicht mindestens 31 Tage vorher ab, ist eine Stornogebühr* zu entrichten.
  5. Haftung
    5.1.
    Die Hundepension Hundeoase am Ottermeer schließt jede Haftung auf Schadenersatz aus, es sei denn, Schäden werden auf Grund einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung herbeigeführt.

    * bei Barzahlung oder abgeben des Pensionsvertrages am Abgabe/ Bringtag ist eine Reservierung ausgeschlossen.
    Zu den Ferienzeiten gilt für die Hunde das gleiche wie für die Hundehalter, einen sicheren Platz reservieren wir nur gegen Vorkasse .

Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten, damit der Tagesablauf der anderen Hunde nicht gestört wird und jemand vor Ort ist.

 Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00  bis 8:30 Uhr und 17:00 bis 18:30 Uhr
außerhalb dieser Zeiten:
nur nach Vereinbarung

Sa - So und an Feiertagen: nur nach Absprache

*Stornogebühren:

> 30 Tage vorher 25%

> 20 Tage vorher 50 %

> 10 Tage vorher 75%

> 1 Tag vorher oder keine Stornierung 100 %

Wurde das Geld im Vorfeld überwiesen und fristgerecht storniert wird der zu erstattende Betrag binnen 10 Tagen zurücküberwiesen.

Wegbeschreibung:
Aus Richtung Bagband/Strackholt kommend finden Sie die Hundeoase auf der rechten Seite,  an der Hauptstraße 223 - gegenüber von Bohlen & Doyen, bzw. der freiwilligen Feuerwehr Wiesmoor.

Aus Richtung Innenstadt liegt die Hundeoase auf der linken Seite, direkt neben
Fernseh- Siefken.

Gegenüber von der Hundeoase in ein großer Parkplatz, den Sie auch nutzen können, wenn die Auffahrt besetzt ist.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass die Hunde auf dem Parkplatz nur angeleint laufen dürfen.

Den Pensionsvertrag können Sie hier runterladen: Anmeldebogen Hundepension